Hotline: +49 (0)761 8817000

Visum für Sprachschüler

Visum für Deutschland oder nicht?

Ob Sie ein Visum zur Einreise nach Deutschland brauchen oder nicht, hängt davon ab:

  • aus welchem Land Sie kommen
  • wie lange Sie in Deutschland bleiben wollen

Staaten ohne Visumpflicht

a) Staatsangehörige aus der EU, Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz benötigen kein Visum, um sich in Deutschland aufzuhalten.

b) Staatsangehörige von Australien, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea, Neuseeland und den USA benötigen zur Einreise nach Deutschland kein Visum. Für Aufenthalte über 90 Tage brauchen sie zwar einen Aufenthaltstitel, aber er darf nach der Einreise beantragt werden.

c) Staatsangehörige von Andorra, Brasilien, El Salvador, Honduras, Monaco und San Marino benötigen zur Einreise nach Deutschland kein Visum. Für Aufenthalte über 90 Tage brauchen sie zwar einen Aufenthaltstitel, aber er darf nach der Einreise beantragt werden, wenn keine Erwerbstätigkeit aufgenommen wird.

Staaten mit Visumpflicht für Aufenthalte über 3 Monate

Staatsangehörige von Antigua und Barbuda, Argentinien, Bahamas, Barbados, Brunei, Chile, Costa Rica, Guatemala, Malaysia, Mauritius, Mexiko, Nicaragua, Panama, Paraguay, Seychellen, Singapur, St. Kitts und Nevis, Uruguay, Vatikanstadt und Venezuela dürfen sich ohne Visum nicht länger als 90 Tage pro Halbjahr in Deutschland aufhalten. Zudem dürfen sie während dieses Zeitraums nicht arbeiten.

Für Aufenthalte, die auf maximal drei Monate beschränkt sind, besteht keine Visumpflicht. Allerdings ist nach Ablauf der drei Monate die Ausreise nötig. Planen Sie einen längeren Studienaufenthalt oder eine zustimmungspflichtige Erwerbstätigkeit, benötigen Sie für die Einreise ein nationales Visum.

Staaten mit Visumpflicht

Für alle anderen, bisher nicht genannten Staatsangehörigen gilt, dass diese vor der Einreise nach Deutschland bei der zuständigen deutschen Auslandsvertretung ein Visum beantragen müssen. (Mit einem Touristenvisum können Sie in Deutschland maximal 3 Monate aufhalten. Das Touristenvisum kann nach 3 Monaten nicht verlängert werden.)

Bewerber aus der Volksrepublik China, der Mongolei und Vietnam benötigen auch die APS (Akademische Prüfstelle).

Wenn Sie ein Visum nach Deutschland brauchen, bitte melden Sie sich frühzeitig zum Deutschkurs an. Wir unterstützen Sie dabei und schicken Ihnen per Kurierpost (DHL oder UPS) alle für das Visum benötigten Unterlagen:

  • Anmeldebestätigung zum Deutschkurs
  • Banknachweis über die Zahlung der Kursgebühr und der Unterkunft
  • Angaben über die Unterkunft

Bitte vereinbaren Sie einen Termin bei einem zuständigen deutschen Konsulat, um das Visum zu beantragen.

Sie müssen außerdem noch folgende Dokumente mitbringen:

  • einen Krankenversicherungsschutz.
  • Unterlagen, die die Finanzierung des Lebensunterhalts während des Studiums belegen (Finanzierungsnachweis)

Wir übernehmen keine Verantwortung für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität dieser Seite. Sie finden alle notwendigen Informationen auf der Website vom Auswärtigen Amt und von der Auslandsvertretung Ihres Landes.

Weitere Links (Website des Auswärtigen Amtes)